Hier sammeln wir Erfahrungen mit Drohnen Versicherungen. Denn wer seinen Multicopter richtig versichern möchte, den erwartet im Internet mitunter ein Urwald an Versicherungsvarianten für unbemannte Luftfahrzeugsysteme (UAS). Aber Achtung, viele Angebote sind in Österreich nicht gesetzeskonform und sorgen im Schadensfall für riskante Deckungslücken. Dabei haften UAS Betreiber selbst für die Angabe einer richtigen oder falschen Drohnen Versicherung gegenüber der Austro Control. Air&More sorgt hier für mehr Durchblick!

Fakt:

  1. Eine Drohnen Versicherung muss in Österreich immer individuelle Gerätedaten (Modell, Seriennummer, Gewicht) enthalten.

  2. Unbemannte Luftfahrzeugsystem (UAS) brauchen echte Luftfahrzeug-Haftpflichtversicherungen.

Mehr dazu im Drohnen Rechtsgutachten und im Beitrag weiter unten.

Inhalt:

Österreich: 1.Rechtsgutachten zur Drohnen Pflichtversicherung

Erfahrungen Drohnen Versicherung Gutachten

Aufgrund der zum Teil sehr ernüchternden Erfahrungen mit Anbietern sogenannter Drohnen Versicherungen hat der der renommierte Luftrechtsexperte und Vorstand des Instituts für Österreichisches und Internationales Luftfahrtrecht RA Mag. jur. Joachim J. JanezicMEng ein wegweisendes Gutachten erstellt. Der Grazer Jurist und Experte für Accident Research und Aviation Safety konnte dabei schwarz auf weiss darlegen, daß eine gesetzeskonforme Drohnen Haftpflichtversicherung in Österreich immer streng gerätebezogen sein muss. Sprich, in der Polizze der UAS Versicherung muss immer eine konkrete Drohne (mit Gerätedaten wie Modell, Seriennummer, Gewicht) als versichertes Objekt gedeckt sein. Bloß personenbezogene Versicherungen, in denen nur der Drohnenpilot oder der Drohnenbetreiber versichert sind (und kein konkretes Gerät) entsprechen nicht dem Österreichischen Luftfahrtgesetz!

Auf airandmore.at findest Du übrigens einen zusammenfassenden Bericht zu den Pflicht Voraussetzungen für Drohnen Versicherungen in Österreich sowie eine Checkliste für die Pflicht-Bestandteile jeder Drohnen Versicherung >

Erfahrungen mit Drohnen Versicherungen aus dem Ausland

Wie schon in den Drohnen Versicherung FAQs ausgeführt, harmonisiert zwar die EU Drohnenverordnung das Fliegen mit UAS in der EU. Die Gesetzgebung bezüglich Drohnen Versicherungen bleibt aber weiterhin in nationalen Händen. Sprich, die neuen Drohnen Kategorien, die CE-Klassen-Kennzeichnung sowie die Drohnen Registrierung und der Drohnenführerschein gelten erfahrungsgemäß in allen EU Staaten – wie man aber Drohnen genau versichern muss, das bestimmt wiederum jeder einzelne EU Staat selbst. und genau hier gibt es (leider!) beträchtliche Unterschiede. Dabei besteht in Österreich eine streng Gerätebezogene Versicherungspflicht für Drohnen. Somit muss die Drohne selbst (und nicht etwa der Betreiber oder Pilot!) muss in der Polizzen identifiziert und versichert sein. Deshalb fragen Österreichische Drohnenversicherungen immer auch das Modell, die Seriennummer und das Abfluggewicht der Drohne ab. Denn die Drohne selbst (und nicht der Pilot) muss der versicherte Gefahrengegenstand sein!

Ausländische Drohnen Versicherungen kennen aber das österreichische Luftfahrtgesetz nicht!

Die Erfahrung zeigt, dass ausländische Drohnen Versicherungen auf die österreichische Gesetzgebung selten Rücksicht nehmen. Hier gibt es nämlich viele Anbieter, die nicht das Gerät, sondern den Piloten oder denn Drohnenbetreiber (als Person) versichern. Derartige Drohnen Versicherungen sind dann auch für Österreicher im Internet abschließbar. Dies ändert aber nichts an der Tatsache, dass diese Tarife nicht im österreichischen Luftfahrtgesetz (LFG) entsprechen. Deshalb Achtung vor vor eiligen Abschlüssen, schließlich haften Drohnenbetreiber selbst dafür, wenn sie mit einer richtigen oder falschen Drohnenversicherung starten.

Fazit: Nicht überall wo Österreich drauf steht, ist auch wirklich Österreich drin!

Deshalb findest Du hier einen umfassenden Drohnen Versicherung-Vergleich für Österreich >>>

Erfahrungen mit Drohnen Versicherungen in Deutschland

Die Erfahrung zeigt also, dass man gerade bei deutschen Vertreibern von Drohnen Versicherungen aufpassen muss. Schließlich bieten auch Drohnen Versicherungen aus Deutschland sogenannte „Österreich Tarife“ an und verzichten dabei meist auf die Abfrage von spezifischen Drohnen Gerätedaten. Und anbieten kann jeder was er will. Was zählt ist aber, dass der jeweilige Drohnen Betreiber selbst wissen muss, welche Drohnen Versicherung in Österreich gesetzeskonform ist und welche nicht. Denn bei der Registrierung für Drohnen Betreiber fragt die österreichische Luftfahrtbehörde zwar nach seiner Polizzennummer, die Austro Control kontrolliert aber nicht den jeweiligen Versicherungsvertrag inhaltlich.

Denn Drohnen Betreiber müssen ihre Polizzen selbst kontrollieren!

Dabei weist die Austro Control ausdrücklich darauf hin, dass eine Drohnen Versicherung explizit dem österreichischen Luftfahrtgesetz entsprechen muss:

Drohnen Versicherung Luftfahrtgesetz Austro Control
Quelle: dronespace.at (Austro Control)

Wer also guten Glaubens eine pilotenbezogene Drohnen Versicherung bei einem Anbieter aus Deutschland erwischt, nimmt immerhin ein unbemanntes Luftfahrzeug (uLFZ) ohne entsprechende Versicherung für dieses Gerät in Betreib. Schließlich muss wie bei einem KFZ auch beim uLFZ eine konkret identifiziertes Fahrzeug in der Polizze stehen. Die Versicherung hat dann zwar ihr Geschäft gemacht, die Konsequenzen trägt aber der Drohnen Betreiber (UAS Operator).

Keine Empfehlung für Drohnen Kurzzeitversicherungen!

Ganz ähnlich sind die Erfahrungen mit Kurzzeit Versicherungen für Drohnen. Diese versichern Drohnen zum Teil nur tageweise oder gar nur exakt für die Zeit einen Fluges. ABER: Als Drohnen Betreiber (UAS Operator) muss man sich bei der Austro Control online registrieren (Drohnen Registrierung). Und diese behördliche Registrierung gilt immerhin für die Dauer von insgesamt drei Jahren. Im Zuge dieser Registrierung fragt die Austro Control dann auch nach der Polizzennummer einer gesetzeskonformen Drohnen Haftpflichtversicherung. Die Luftfahrtbehörde geht also davon aus, dass eine entsprechende Versicherung im Hintergrund bereits aktiv ist und auch aktiv bleibt, denn ansonsten würde diese behördliche Registrierung ungültig werden. Und last but not least wird diese Polizzenummer dann auch in der amtssignierten Drohnen-Betreiber-Registrierungsbestätigung für mindestens 3 Jahre festgehalten:

Drohnen Registrierungsbestätigung Versicherungsnummer Austro Control

Fazit: Kurzzeitversicherungen für Drohnen erfüllen nicht die Erfordernisse der Austro Control!

Aufgrund dieser und ähnlicher Erfahrungen findest Du auf airandmore.at noch einen ausführlicheren Beitrag zum Thema Drohnen Kurzzeitversicherung.

Erfahrungen mit Airandmore

Was die Erfahrungen mit Drohnen Versicherungen von Airandmore betrifft, so tun wir uns natürlich schwer, uns selbst zu bewerten. Aus diesem Grund lassen wir hier am besten unser Kunden sprechen:

Hier findet Ihr weitere Testimonials zu Airandmore Drohnen Versicherungen.
Und hier geht's zur günstigsten Drohnen Haftpflichtversicherung Österreichs >>>

Erfahrungen mit ÖAMTC Drohnenversicherung

Öamtc Drohnenversicherung

Ganz ähnlich sieht es mit Erfahrungen betreffend die ÖAMTC Drohnenversicherung aus. Schließlich bedient sich der ÖAMTC hier des Airandmore Teams aus Tirol, um seinen Mitgliedern die besten Deckungsbausteine zum besten Preis zu bieten. Dabei bekommen ÖAMTC Mitglieder ab der € 3 Mio. Deckung sogar noch zusätzliche 10 % Rabatt und einen 20 Euro Gutschein für ein Original ÖAMTC Drohnentraining.

Hier mehr Infos zur ÖAMTC Drohnen Versicherung.
Und hier geht's zu den günstigsten Drohnenversicherungen Österreichs >>>

Erfahrungen mit der Aeroclub Drohnenversicherung

Stand März 2021: Was eine mögliche Drohnenversicherung über den Aeroclub betrifft, muss man genau hinschauen. Denn der österreichische Aeroclub versichert erfahrungsgemäß Modellflieger. Und da Modellflieger erfahrungsgemäß mehrere (meist selbstgebaute) Modellflugzeuge betreiben, stehen in den Versicherungsbestätigungen des Aeroclub keine Gerätedaten. Aber Kamera-Drohnen sind seit der EU Drohnenverordnung immer als Unbemannte Luftfahrzeugsysteme zu betrachten. Und Betreiber derartiger Unmanned Aircraft Systems (sogenannte UAS Operator) müssen sich behördlich registrieren (Drohnen Registrierung), wobei man dabei die Polizzennummer einer gesetzeskonformen Drohnenversicherung verpflichtend angeben muss. An dieser Stelle sei nochmals festgehalten, dass gültige Drohnen Versicherungen aber immer ein spezifisches Gerät versichern müssen. Deshalb dürfen in Drohnen Versicherungen die Daten der Drohne niemals fehlen. Und zu diesen Drohnen-Daten gehören erfahrungsgemäß das Modell, die Seriennummer und das Gewicht. Hier findest Du noch mehr Infos zu den offenen Fragen rund um die Aeroclub Drohnen Versicherung.

Auf airandmore.at findest Du nochmals auch den Beitrag zu den Pflicht Voraussetzungen für Drohnen Versicherungen in Österreich sowie eine Checkliste für die Pflicht-Bestandteile jeder Drohnen Versicherung >

Erfahrungen mit R+V Drohnenversicherung

R+V Drohnen Versicherung Erfahrungen Rating

Viele Drohnen Betreiber Österreichs haben bereits gute Erfahrungen mit der Drohnenversicherung der R+V gemacht. Die R+V gehört zur FinanzGruppe Volksbanken und Raiffeisenbanken und geht ursprünglich auf die Genossenschaftsbewegung zurück. Die R+V verfügt auch über eine eigene Niederlassung in Österreich, die wiederum Teil des R+V Konzerns ist. Zu den besonderen Merkmalen der R+V gehören inbesondere die sehr guten Ratings von Fitch und Standard & Poor's mit jeweils AA ("sehr stark").

Vorteile der R+V Drohnenversicherung

Die R+V Drohnenversicherung bietet neben anderen Benefits noch folgende Vorteile:

Hier mehr Informationen zum Thema Drohnen und Datenschutz. Hier weitere Infos zur günstigen R+V Drohnen Versicherung. R+V Drohnen Haftpflichtversicherung hier beantragen >>>

Zum Weiterlesen:

Hier nochmal unsere Checkliste für die Pflicht-Bestandteile jeder Drohnen Versicherung.
Die verschiedenen Erfahrungen mit Drohnen Versicherungen haben wir in einem tabellarischen Drohnenversicherungen Vergleich Österreich einfließen lassen. Dort findest Du die besten Drohnenversicherungen für Österreich >